Mädchensprechstunde

Frauenarztpraxis Lorenz HildburghausenSpeziell für junge Frauen und Mädchen, die noch keine Erfahrung mit dem Besuch beim Frauenarzt haben, haben wir diese Sprechstunde eingerichtet.

Kommt einfach donnerstags zwischen 18:00 Uhr und 19:00 Uhr ohne Termin in die Praxis. Wir beraten euch gerne!

Pille danach

Am besten ist es, immer auf die Verhütung zu achten. Dennoch kann „es“ mal passieren, dass das Kondom reißt oder es wurde kein Kondom und auch kein anderes Verhütungsmittel verwendet.
In diesen Fällen ist es wichtig, baldmöglichst danach zum Frauenarzt zu gehen, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Wenn eine Chance auf eine ungewollte Schwangerschaft besteht, wird der Frauenarzt die „Pille danach“ verordnen, die innerhalb von 72 Stunden nach dem „Unfall“ eingenommen werden sollte. Auch wenn die Pille eine fast 100%ige Sicherheit bietet: Je früher sie eingenommen wird, desto sicherer ist sie. 14 Tage später sollte durch einen Schwangerschaftstest ausgeschlossen werden, dass die „Pille danach“ versagt hat, was wirklich nur sehr selten ist.
Bei einem Gespräch über die Pille sollte möglichst auch die zukünftige Verhütung besprochen werden.


Vaginale Untersuchung

Zu eurem ersten Termin könnt ihr mit einer Freundin oder eurer Mutter kommen. Es muss nicht unbedingt eine gynäkologische Untersuchung durchgeführt werden.

!Alles, was in der Praxis besprochen wird, unterliegt der ärztlichen Schweigepflicht! Diese Schweigepflicht gilt auch für den Arzt gegenüber den Eltern!

Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs

Inzwischen weiß man, dass Gebärmutterhalskrebs fast immer durch eine Infektion mit bestimmten Viren hervorgerufen wird, die durch Geschlechtsverkehr übertragen werden.

Seit 2007 gibt es eine Impfung gegen diese Viren, die beim Frauenarzt durchgeführt wird. Die Krankenkassen übernehmen die Impfkosten im Alter von 12-17 Jahren, darüber hinaus häufig auf Anfrage. Es gibt derzeit 2 Impfstoffe, während es für den einen bessere Langzeitbeobachtungen gibt, schützt der andere vor vermutlich etwas mehr Virentypen, unter anderem auch denen, die Genitalwarzen verursachen können.

Brustentwicklung

Unterschiede gibt es auch bei der Brustentwicklung. Brüste können früh mit dem Wachstum beginnen, aber auch später. Die Brüstgröße ist nicht selten ähnlich der Mutter, kann aber natürlich auch ganz anders sein. Nur in seltenen Fällen verbergen sich hinter kleinen Brüsten ernsthafte medizinische Probleme.

Ausfluss aus der Scheide

Die Scheide produziert täglich mehrerer Milliliter Flüssigkeit. Diese Produktion kann bei einigen Mädchen ausgeprägter sein als bei anderen. Grundsätzlich ist das nicht schlimm. Merkwürdig riechender Ausfluss kann allerdings auf eine Infektion hindeuten, die man behandeln kann.

Die erste Menstruationsblutung

Das Alter, in dem die erste Regelblutung auftritt, ist sehr unterschiedlich. Eine Abklärung ist eigentlich erst notwendig, wenn mit dem vollendeten 15. Lebensjahr noch keine Blutung aufgetreten ist bzw. die Pubertät jenseits des 14. Lebensjahres noch nicht eingesetzt hat. Auch wenn die Blutung länger als 4-6 Monate ausbleibt, sollte eine frauenärztliche Untersuchung erfolgen.

Bei der Menstruationsblutung, der Regel, merken die meisten Mädchen kurz vor der Blutung ein Ziehen im Unterbauch. Sofern aber Schmerzen auftreten, die zur Krankschreibung führen, sollten diese gynäkologisch abgeklärt werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr erfahren